Semestereröffnungsgottesdienst: Und Action - für Gottes Plan!

01.04.2019

Mehr als 60 Besucher kamen zu unserem Semesteranfangsgottesdienst in die Jakobikirche, der dieses mal unter dem Motto „Und Action - für Gottes Plan!“ stand.

Wie in jedem Semester haben auch dieses Mal wieder die drei christlichen Hochschulgruppen der TU Chemnitz, ESG, KSG und SMD, das Semester gemeinsam mit einem Gottesdienst in der Jakobikirche begonnen. Er stand unter dem Motto "Und Action - für Gottes Plan" und forderte dazu auf, für Gottes Reich in der Welt und in unserer Umgebung einzutreten.

„Spürt, dass ihr Sendung habt“

Die Predigt wurde dieses mal vom Pfarrer der Katholischen Studentengemeinde (KSG) Marek Müller gehalten, der uns zusammen mit Christoph Herbst (ESG) durch den Gottesdienst führte. Der gelesene Bibeltext war Lukas 14,2ff, wo Jesus das Schriftwort erfüllt, in welchem Armen das Evangelium gepredigt wird, "zu predigen den Gefangenen, dass sie frei sein sollen, und den Blinden, dass sie sehen sollen, und die Zerschlagenen zu entlassen in die Freiheit und zu verkünden das Gnadenjahr des Herrn". Dies soll auch unsere Mission sein und fest in unserem Herzen verankert werden. Denn Gott sendet auch uns heute in die Welt und in unser Umfeld, da, wo wir hingestellt sind.

Anspiel, Musik und Imbiss

Die ESG bereitete in gewohnter Weise wieder ein eindrückliches Anspiel zum Bibeltext vor, zwei Organisten sorgten für die musikalische Gestaltung und schließlich wurde alles noch mit einem kleinen Imbiss abgerundet.

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die mitgewirkt haben und wünschen eine gesegnete Semesterzeit, in der wir drei christlichen Hochschulgruppen hoffentlich noch weitere gemeinsame schöne Momente erleben werden.

Zurück zur Übersicht