Internationaler Abend November '18 #2

15.11.2018

Thema des zweiten Internationalen Abends im November war "Die Mauer muss weg".

 

Wieder einmal hat die SMD Chemnitz Studenten aus allen Ländern eingeladen, um gemeinsam bei Essen, Gesprächen und Musik einen gemütlichen Abend zu verbringen!

Es gab Köstlichkeiten, wieder von einem Freund aus dem Irak zubereitet - Reis, Salat, Lasagne und einiges mehr. Nach dem Essen sangen wir zusammen ein paar Lieder und dann gab es einen Input von Jan Martin mit dem Titel "Die Mauer muss weg".

Begonnen hat er unter anderem mit der Frage: Sind Mauern gut oder schlecht? - Nun ja, es kommt darauf an, lautete die Antwort der meisten.

Unbestreitbar zeigen Mauern auch an, dass es Böses in dieser Welt gibt. Man baut Mauern, um gefangenzunehmen, auszugrenzen oder aber auch vor Bösem zu schützen. Wäre es nicht schön, wenn es diese Art von Mauern nicht mehr gäbe?

Wir als Christen glauben, dass wir durch unsere Sünde selbst eine Mauer errichtet haben - zwischen uns und Gott.

"Siehe, die Hand des HERRN ist nicht zu kurz zum Retten und sein Ohr nicht zu schwer zum Hören; sondern eure Missetaten trennen euch von eurem Gott, und eure Sünden verbergen sein Angesicht vor euch, dass er nicht hört!" - Jesaja 59,1-2

 

Und Gott, der barmherzig ist und uns liebt, hat uns die Möglichkeit gegeben, diese Mauer zu überwinden, indem Jesus am Kreuz für unsere Sünden gestorben ist.

"Wer ist ein Gott wie du, der die Sünde vergibt und dem Überrest seines Erbteils die Übertretung erlässt, der seinen Zorn nicht allezeit festhält, sondern Lust an der Gnade hat?" - Micha 7,18

 

Gott kommt auf uns Menschen zu, er will Mauern einreißen!

Wer das Thema gern hören möchte, findet es als Livestream auch auf der Facebook-Seite "SMD Chemnitz international" unter "Videos".

 
Der restliche Abend fand dann seinen Ausklang mit guten Gesprächen und viel Spaß mit unseren chinesischen Freunden beim Halli Galli Spielen! Sei auch du das nächste Mal dabei. :)
 

Zurück zur Übersicht