Semestereröffnungsgottesdienst: Ganz. Schön. Heilig

09.04.2018

Auch in diesem Sommersemester haben wir wieder einen Semestereröffnungsgottesdienst zusammen mit ESG und KSG gefeiert.

Es ist schon eine Art Tradition, dass zu Beginn eines jeden Semesters alle drei christlichen Hochschulgruppen an der TU Chemnitz zusammenkommen und einen Eröffnungsgottesdienst organisieren. So auch in diesem Sommersemester 2018.

Ganz. Schön. Heilig

Dieses mal stand die Heiligkeit Gottes im Mittelpunkt. Christoph Herbst, Pfarrer der Evangelischen Studentengemeinde, erläuterte dazu in seiner Predigt, dass die Heiligkeit Gottes auch Auswirkungen für unser Leben hat. Wir sind als Christen in die Universität gestellt und haben den Auftrag, den Unterschied zu machen, da, wo es notwendig ist.

Kooperation - nicht nur bei der Musik

Besonders ist bei diesem Gottesdienst, dass alle drei Hochschulgruppen an einem Strang ziehen. Die katholische Studentengemeinde (KSG) organisierte ein Interview mit Passanten, welche befragt wurden, was denn für sie heilig wäre - es entstand ein sehr lustiges und informatives Video. Die evangelische Studentengemeinde organisierte einen ausreichenden und leckeren Imbiss und wir bei der SMD beteiligten uns bei der Musik, indem wir den Lobpreis gestalteten. Besonders war dieses mal, dass zwei Organisten, von SMD und ESG, vierhändig spielten, und somit nochmal ein besonderes Zeichen der Verbundenheit ausdrückten.

Zusammenarbeit auch während des Semesters

Dieses Zusammenwirken tut allen gut, und wir wollen es gerne weiter vertiefen. Es gibt viele Gelegenheiten, während des Semesters zusammenzuarbeiten - und wir freuen uns darauf, weitere Christen an der Uni kennenzulernen!

 

Zurück zur Übersicht