Internationaler Abend: Truth will make you free

25.04.2019

Unser zweiter internationale Abend im Sommersemester war trotz guten Wetters wieder sehr gut besucht.

Unser zweiter internationale Abend wartete wieder mit leckerem Essen auf seine Gäste. Es gab Lasagne und Pita-Taschen, sowie wieder eine chinesische Spezialität zum ausprobieren. Ungefähr 30 Leute kamen und erfreuten sich eines schönen Abends mit uns.

Die Wahrheit macht dich frei?

Das Thema des Abends handelte dieses mal über vertrauen. "Truth will make you free" - Die Wahrheit macht dich frei. Das ist erst mal eine ganz schön steile These. Denn es gibt vielleicht manche Situationen im Leben, wo es besser ist, wenn man etwas nicht weiß, als dass man von den bloßen Tatsachen vollkommen überrascht wird. Meistens jedoch kann die Wahrheit befreiend sein, vor allem dann, wenn man begreift, dass es ein Licht am Ende des Tunnels gibt.

Die Warheit über Gott macht frei!

Die Wahrheit der Bibel ist zunächst einmal keine positive. Die Bibel sagt, dass unsere Sünden uns von Gott trennen, dass wir Menschen von uns aus schlecht sind und keine Chance haben, selbst etwas zu unserer Besserung beizutragen. Das kann erst einmal so manche Lebensillusion zerstören. Denn wir können uns eben nicht selbst befreien, und wir können nicht aus eigener Kraft heraus zu besseren Menschen werden... Aber: Gott kann es! Er liebt uns und möchte uns verändern. Deswegen kam er in Jesus Christus auf die Welt und beseitigte alles, was uns Menschen von Gott trennt. Er starb für unsere Schuld am Kreuz, damit wir ewiges Leben haben können. Durch seine Auferstehung bewies er endgültig, dass der Tod nicht die letzte Macht hat und dass es eine Hoffnung gibt für alle, die sein Geschenk annehmen.

Das ist, die Wahrheit, die wirklich frei macht. Jesus selbst sagte einmal (Johannes 8, 31-36):

Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Da antworteten sie ihm: Wir sind Abrahams Nachkommen und sind niemals jemandes Knecht gewesen. Wie sprichst du dann: Ihr sollt frei werden? Jesus antwortete ihnen und sprach: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer Sünde tut, der ist der Sünde Knecht. Der Knecht aber bleibt nicht ewig im Haus; der Sohn bleibt ewig. Wenn euch nun der Sohn [Jesus] frei macht, so seid ihr wirklich frei.

Zurück zur Übersicht